Disclaimer

vdpConsulting AG Datenschutzerklärung

Unser Geschäft basiert auf Vertrauen. Für die vdpConsulting AG ist das Vertrauen unserer Kunden in die Verschwiegenheit sowie der Schutz personenbezogener Daten (Datenschutz) ein hohes Gut. Daher möchten wir mit dieser Datenschutzerklärung darlegen, wie wir mit Ihrem Vertrauen umgehen.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die vdpConsulting AG erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten nur, soweit das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlaubt oder anordnet oder aber der Betroffene eingewilligt hat.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

vdpConsulting AG

Sonninstraße 28

20097 Hamburg

Deutschland

Tel.: 040-25334690

E-Mail: info@vdpconsulting.de

Website: www.vdpconsulting.de

Datenerhebung und –Verwendung zur Bereitstellung und Nutzung unserer Webseiten

Sofern Sie uns Informationen über unsere Webseite zukommen lassen, erklären Sie sich nach § 4a BDSG (Deutsches Bundesdatenschutzgesetz) einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der hier niedergelegten Grundsätze behandeln und nutzen dürfen.

Verwendung von Cookies und Google Analytics

Um Webseite der vdpConsulting AG effizient zu verwalten und die Navigation zu verbessern, können wir oder unsere Service Provider sogenannte Cookies einsetzen.

Durch die Cookies erfasst die vdpConsulting AG erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

(1) verwendeten Browsertypen und Versionen,

(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,

(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),

(4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,

(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,

(6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),

(7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und

(8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die vdpConsulting AG  keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,

(2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,

(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie

(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die vdpConsulting AG  daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Um zu verhindern, dass Ihr Internetbrowser überhaupt empfängt, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser entweder gar keine Cookies mehr empfängt oder Sie bei jedem einzelnen Cookie auffordert, Ihre Zustimmung zum Empfang zu geben.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.
Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymized“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Bezug von Newslettern und Kontaktformular

Für die Anmeldung zu themenbezogenen Newslettern und Mailings sind die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich.

Wenn Sie Newsletter der vdpConsulting AG abonnieren, für die eine Angabe personenbezogenener Daten erforderlich ist, erhalten Sie eine Bestätigungs-Email an die von Ihnen angegebene Email-Adresse. Erst nach Betätigung des in dieser E-Mail enthaltenen Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

Einmal erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit über einen Link am Ende jedes Mailings oder durch eine Nachricht an datenschutz@vdpconsulting.de widerrufen. 

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. . Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.  Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Verwendung der im Rahmen einer Geschäftsbeziehung übermittelten Daten

Die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung übermittelten Daten nutzt die vdpConsulting AG zum Zwecke der Durchführung individueller Vertragsbeziehungen.

Soweit die vdpConsulting AG, Sonninstr. 28, 20097 Hamburg, Telefon 040-2533469-0, als verantwortliche Stelle i.S.d. BDSG und die mit ihr verbundenen Unternehmen die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten in gesetzlich zulässiger Weise für eigene Marketingzwecke verwenden, können Sie dem jederzeit durch entsprechende Mitteilung an datenschutz@vdpconsulting.de widersprechen. Für den Widerspruch entstehen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Ihre Rechte als natürliche Personen

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO): Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
  2. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
  3. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  4. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Informationsweitergabe an Dritte

Ohne Ihre Zustimmung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an außenstehende Dritte weitergeben. Sie erklären sich jedoch nach § 4a BDSG damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister weitergeben dürfen, die diese Daten in unserem Auftrage und für unsere Zwecke aufbereiten bzw. verwalten.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe personenbezogener Daten geschieht nur im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes, insbesondere, sofern wir rechtlich dazu verpflichtet sind, Daten an Gerichte oder Behörden herauszugeben.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die vdpConsulting AG verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Externe Links

Wir möchten darauf hinweisen, dass Links auf andere Webseiten führen können. Sofern nicht ausdrücklich oben zugesichert, übernimmt die vdpConsulting AG für Inhalte auf den Webseiten Dritter keinerlei Verantwortung, auch nicht bezogen auf die Einhaltung bestimmter Sicherheitsstandards oder die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes.

 

 

 

Änderungen der Datenschutzerklärung

Die vdpConsulting AG behält sich vor, diese Erklärung zum Schutz der Privat- und Persönlichkeitssphäre jederzeit zu ändern. Das Datum der letzten Änderung geben wir am Anfang dieser Erklärung an.

Datenschutzbeauftragter

Ihre Fragen, Auskunftswünsche, Beschwerden oder Anregungen zum Thema Datenschutz richten Sie bitte an datenschutz@vdpconsulting.de.

vdpConsulting AG
Füllen Sie das Kontaktfomular aus und unser Spezialist wird Sie für eine Beratung kontaktieren.